Jahr 1968

 

 

T-Shirt  1968

 

 

 

TShirt  Der Geist von ' 68

 

 

Geschenke 1968

 

 

eBook zum Jahr 1968

 

Anzeige:
Geburtstagsrede für den
Jahrgang 1968

Chronik 1968

Die Wichtigsten Ereignisse
des Jahres 1968 in der Chronik

Chronik 1968Das Jahr 1968 ist geprägt von großen Ereignissen und tiefgreifenden Veränderungen, deren Auswirkungen für lange Zeit spürbar sind.
In der Weltpolitik ist die Aufmerksamkeit auf ein kleines Land in Südostasien gerichtet: Vietnam. Die Entwicklung des Vietnamkriegs löst 1968 weltweit Proteste und Friedensbewegungen aus. Die politischen und gesellschaftlichen Unruhen spitzen sich in den prominenten Attentaten dieses Jahres zu: Studentenführer Rudi Dutschke überlebt den Anschlag; US-Bürgerrechtler Martin Luther King und US Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy sind die Zielscheiben tödlicher Attentate.
1968 Ein Riss in der GeschichteDarüber hinaus verlieren Hunderte von Menschen ihr Leben durch machtpolitisch motivierte Massaker in Südvietnam und Mexiko. In der Tschechoslowakei endet durch den Einmarsch überwiegend sowjetischer Truppen der "Prager Frühling".
Die Universitäten sind im Jahr 1968 nicht nur Schauplatz vieler Demonstrationen, im gesamten Universitätsbetrieb gibt es Umbrüche, die bis heute von Bedeutung sind. In der Bundesrepublik wird der sogenannte "Numerus Clausus" eingeführt, Hochschullehrer gehen gegen die studentische Mitbestimmung in Hochschulgremien vor und die Ingenieurausbildung wird grundlegend neu strukturiert.
Auch in der Wirtschaft gibt es Veränderungen, die bis heute wirksam sind, so beispielsweise die Einführung der Mehrwertsteuer in der Bundesrepublik und die Loslösung vom Goldstandard. Die erste bemannte Mondumkreisung mit der Apollo 8 erregt nicht nur die Aufmerksamkeit der Wissenschaft. Die Verurteilung der Antibabypille durch Papst Paul VI. stößt weltweit auf Kritiker und Gegner. Ähnlich turbulent wie Politik, Gesellschaft und Wissenschaft ist 1968 auch das Wetter. Auf Grund starker Schneefälle kann man mitten im Juli auf der Zugspitze wieder Ski fahren.

 

Januar 1968

01. Januar: In der Angestelltenversicherung wird die Versicherungspflichtgrenze in der Bundesrepublik Deutschland aufgehoben
Die Umsatzsteuer wird in der Bundesrepublik Deutschland eingeführt. Sie beträgt 10%, der ermäßigte Steuersatz für Produkte wie Nahrungsmittel und Druckerzeugnisse beträgt 5%
12. Januar: Beschluß eines neuen Strafgesetzbuch in der DDR einzuführen. Es löst u.a. das Reichsstrafgesetzbuch von 1871.
14. Januar: Wetterkapriolen: Ein sprunghafter Temperaturanstieg von -20 Grad bis weit über 0 Grad führt zu Überschwemmungen und einem totalen Zusammenbruch des Straßenverkehrs.
Vietcong 196830. Januar: Nordvietnamesische Truppen und Einheiten der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams starten die Tet-Offensive und überraschen damit sowohl amerikanische als auch südvietnamesische Truppen völlig. Obwohl der Gegenstoß militärisch scheitert, erregt er das Interesse der Öffentlichkeit und führt zu weltweiten Protesten gegen den Vietnamkrieg.
30. Januar: Walter Scheel wird neuer Parteivorsitzender der FDP.

 

Februar 1968Fernsehturm in München

01. Februar: Der Polizeichef von Saigon Nguyen Ngoc Loan tötet vor laufender Kamera einen festgenommenen Vietcong durch einen Kopfschuss. Ein Foto dieser Hinrichtung aus dem Vietnamkrieg wird zu einem der bekanntesten Bilder des 20. Jahrhunderts. zum Foto
18. Februar: Zu Studentenprotesten mit ca. 12.000 Teilnehmern gegen den US-Amerikanischen Vietnam-Krieg kommt es in West-Berlin.
21. Februar: Gegen Radikalismus von rechts und links sowie eine einseitige Verurteilung der US-amerikanischen Vietnampolitik demonstrieren über 80 000 Berliner.
22. Februar: Der 290 Meter hohe Fernsehturm in München wird fertig gestellt.

März 1968

01. März: Bundespräsident Heinrich Lübke weist in einer persönlichen Erklärung im Fernsehen die gegen ihn erhobenen Vorwürfe wegen seiner Tätigkeit im Zweiten Weltkrieg zurück.
03. März: In der Fernsehdiskussion »Internationaler Frühschoppen« unterstellt der Chefredakteur der Hamburger Illustrierten »Stern« dem Bundespräsident Heinrich Lübke »Trottelhaftigkeit«.
My Lai Massaker16. März: US-Truppen verüben in My Lai/ Südvietnam ein Massaker an 503 Zivilisten.
18. März: Der Kongress der USA hebt die Golddeckungspflicht für den Dollar auf.
19. März: In Kubas Hauptstadt Havanna werden 4300 Privatgeschäfte nationalisiert. Ministerpräsident Fidel Castro kündigt weitere Enteignungen an.
24. März: Der FDP Bundesvorsitzende Walter Scheel erklärt, die FDP strebt bei den Bundestagswahlen 1969 eine Koalition mit der SPD an.
27. März: Der Numerus Clausus wird eingeführt: Die Hochschulen und Universitäten in der Bundesrepublik Deutschland beschließen die Studienzugangsbeschränkung nach den Durchschnittsnoten  des Abitus zu regeln.
28. März: Der CDU Bundesinnenminister Paul Lücke erklärt seinen Rücktritt, weil der Koalitionspartner SPD der Einführung des Mehrheitswahlrechts widerspricht.

April 1968Martin Luther King

03. April: Gudrun Ensslin und Andreas Baader begehen einen Brandanschlag auf ein Kaufhaus in Frankfurt / Main. Es entsteht ein Sachschaden über 2 Millionen DM.
04. April: Der Führer der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA Martin Luther King wird in einem Hotel in Memphis /Tennessee von einem Weißen ermordet Rudi Dutschke
11. April: Studentenführer Rudi Dutschke überlebt nur knapp nach mehrstündiger Operation ein Attentat von der drei Schüssen des Hilfsarbeiters Josef Bachmann.
12. April: Schweren Auseinandersetzungen zwischen jugendlichen Demonstranten und der Polizei bei Protestaktionen gegen das Verlagshaus Axel Springer.
18. April: Die deutschen Autohersteller legen Sonderschichten ein, um auf die steigende Nachfrage nach Personenwagen zu reagieren.
25. April: 16000 Studenten der Ingenieurschulen in Nordrhein-Westfalen fordern die Integration ihrer Fachschulen in den Hochschulbereich und treten in einen unbefristeten Vorlesungsstreik.
26. April: Die Deutscher Bundesbahn kündigt an die bislang fahrenden TEE-Züge durch die bis zu 200 km/h schnell fahrenden Intercity-Züge zu ersetzen.

Mai 1968Studentenunruhen.jpg13. Mai 1968

03. Mai: In Paris beginnt die Besetzung der Universität Sorbonne
06. Mai: Mai-Unruhen in Paris: Die ersten Straßenschlachten um die besetzte Universität Sorbonne in Paris beginnen
13. Mai: Frankreichs Arbeiter verbünden sich mit den Studenten und treten in einem Generalstreik.
Beginn von Friedensverhandlungen zwischen Nordvietnam und den USA.
17. Mai: Der Generalstreik in Frankreich weitet sich auf alle Zweige der Industrie aus
30. Mai: Der Deutsche Bundestag beschließt eine Ergänzung des Grundgesetzes durch die Notstandsverfassung.
31. Mai: Truppen der Sowjetunion rücken zu “Manövern" in die Tschechoslowakei ein.

Juni 1968Robert F. Kennedy

05. Juni: Der US-Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy wird ermordet
07. Juni: An der Wiener Universität sorgen obzöne und tabubrechende Aktionisten für einen öffentlichen Skandal
18. Juni: Gut 1500 Hochschullehrer unterzeichnen das sog. Marburger Manifest und sind gegen eine Mitbestimmung von Studenten in Hochschulgremien.
23. Juni: Die Ingenieurstudenten der gesamten Bundesrepublik geben ihrer Forderung nach einer Neuordnung der Ingenieursausbildung Nachdruck durch einer großen Mehrheit bei der Urabstimmung zu einem unbefristeten Vorlesungsstreik.

Juli 1968

05. Juli: Die Ministerpräsidenten der Bundesländer gehen auf die Proteste der Ingenieurstudenten ein und beschließen, daß die Ingenieurschulen künftig als sog. Fachhochschulen in den Hochschulbereich integriert werden.
15. Juli: Neues Einwanderungsgesetz in den USA: Künftig kann nur noch einwandern, wer einen Mangelberuf ausübt oder Verwandte ersten Grades in den USA hat.
17. Juli:
Der Revolutionäre Kommandorat der Baath-Partei übernimmt die Macht im Irak.
18. Juli: Wetterkapriolen in den bayerisch-österreichischen Alpen. Mitten im Hochsommer führen starke Schneefälle zu winterlichen Verhältnissen. An der Zugspitze wird der Skibetrieb wieder aufgenommen.
25. Juli: Papst Paul VI. erläßt die Enzyklika "Humanae vitae". Das Verbot der Antibabypille ruft weltweite Proteste hervor.

August 1968Das Ende des Prager Frühling

08. August: Die Republikaner nominieren Richard Nixon zum Kandidaten für die bevorstehenden US Präsidentschaftswahlen.
20./21. August:
Einmarsch von Truppen des Warschauer Pakts in der Tschechoslowakei und gewaltsames Ende des Prager Frühlings.

 

September 1968

09. September: Die Deutsche Bundespost erklärt, daß sie die Warteliste für Telefon-Neuanschlüsse abbauen will. Knapp 18.000 Antragsteller warten seit über zwei Jahren auf einen Telefonanschluß.

Oktober 1968Jacqueline Kennedy

02. Oktober: Das Massaker von Tlatelolco beendet die mexikanische Studentenbewegung
11. Oktober: Mit Apollo 7 wird der erste bemannte Flug eines Apollo-Raumschiffs durchgeführt
18. Oktober: "Bob" Beamon/ USA springt bei den Olympischen Spielen in Mexiko mit schier unglaublichen 8.90m neuen Weltrekord im Weitsprung.
28. Oktober: Jacqueline Kennedy, 39jährige Witwe des 1963 ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy, heiratet auf seiner Privatinsel Scorpios den 62 Jahre alten griechischen Reeder und reichsten Mann der Welt Aristoteles Onassis.

November 1968Richard Nixon 1968

01. November: Wetterkapriolen: Mit 25 °C im Schatten wird der bislang wärmste Novembertag des Jahrhunderts in der Bundesrepublik gemessen.
05. November:
Der Republikaner Richard Nixon gewinnt gegen den Demokraten Hubert Humphrey die Wahl zum 37. Präsidenten der USA.
07. November: Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger wird auf dem CDU-Parteitag von der 29jährigen Beate Klarsfeld geohrfeigt. Sie will damit auf seine angebliche Nazi-Vergangenheit hinweisen.

Dezember 1968Apollo-8: Bild auf die Erde

21. Dezember: Start von Apollo 8. Mit Apollo 8 wird die erste bemannte Mondumkreisung durchgeführt
31. Dezember: Jungfernflug des ersten Überschall-Passagierflugzeuges Tupolew Tu-144.

Jahr 1967
[Home] [Impressum]

 
Jahr1960 - Jahr1961 - Jahr1962 - Jahr1963 - Jahr1964
Jahr1965 - Jahr1966 - Jahr1967 -
Jahr1969 - Jahr1970

 Ein Klick der hilft - Tarifvergleich - to-do-liste

Jahr 1969
Jahr 1968

 

Freude schenken!     geburtstagsgeschenk-online.de