Jahr 1968

 

 

T-Shirt  1968

 

 

 

TShirt  Der Geist von ' 68

 

 

Geschenke 1968

 

 

eBook zum Jahr 1968

 

Anzeige:
Geburtstagsrede für den
Jahrgang 1968

Fernsehen 1968

Fernsehen im Jahr 1968

Fernseher 19681968 waren Fernseher meist mächtige, oft in Edelholz-Attrappen eingebaute, von Röhren angeheizte Kästen. Zwar wurden 1968 die Olympischen Winterspiele erstmals in Farbe oder im Buntfernsehen - wie man es 1968 nannte - ausgestrahlt, doch konnten sich die wenigsten den Luxus eines teuren Buntfernsehers leisten. Je nach Ausstattung kosten diese zwischen 1750 und 2500 DM.
So beherrschte weiterhin das Schwarzweißbild die Wohnzimmer. Man verfolgte die Nachrichten und die erstmals gezeigte Wetterkarte in schwarzweiß und konnte die Proteste der Studenten und deren Ursachen sehen: durch Napalm brennende Kinder liefen durch Saigon und in Berlin wurden Bildzeitungsauslieferungswagen angezündet, weil die Studenten entsetzt über den Mordanschlag auf Rudi Dutschke waren.
Die jüngeren Zuschauer aber auch viele Ältere schauten begeistert die Wissenschaftssendung des experimentierenden Prof. Haber im ZDF. Mit einfachen Mitteln erklärte er, wie sich der Mond, um die Erde dreht und wie man es denn hinbekommen soll, dass dort bald ein Mensch auf die anderen hier unten herab blicken wird.
Im Fernsehstreitgespräch Pro und Contra präsidierte Emil Obermann in der ARD über Pro- und Contraanwälte die jeweils ein aktuelles Thema diskutierten. Das Urteil sprach dann die Jury aus 25 Zuschauern und so wie die Kugeln fielen, konnte man sehen, welcher Anwalt die besseBabeckren Argumente hatte.
Als Antwort auf den sehr erfolgreichen Durbridge Krimi 'Ein Mann namens Harry Brent' zu Beginn des Jahres, zeigte das ZDF am Jahresende den Straßenfeger des Jahres 1968: "Babeck". In dem hochkarätig besetzten Dreiteiler wirkten als Darsteller u.a. Curd Jürgens, Helmut Lohner, Senta Berger und Cordula Trantow mit. Für Drehbuchautor Herbert Reinecker der Start für seine Erfolgsgeschichte als Drehbuchautor für deutsche Krimis.
Ebenfalls beim Zweiten konnte man die Saga der Familie Nägele bestaunen: Willy Reichert ließ das 20. Jahrhundert mit Blick ins Schwabenland plastisch werden.

 

Fernsehchronik 1968

...die beliebtesten Filme, Sendungen
und Serien von damals...

05. Januar: Die Sendung 'Wunder der Erde' wird erstmals im hessischen Fernsehen gezeigt.
17. Januar: Die US-Krimiserie F.B.I. startet in der ARD mit beachtlichem Erfolg.
15. Januar: Der dreiteilige Durbridge-Krimi 'Ein Mann namens Harry Brent' fesselt die Zuschauer in der ARD.
28. Januar: Das Polit-Magazin 'Kontraste' mit dem Untertitel  ‘Ein Ost-West-Magazin’ startet in der ARD.

Februar: Die Berichte von den Olympischen Winterspielen in Grenoble werden erstmals in Farbe ausgestrahlt.

02. März: In der ZDF Sendung 'Professor Haber experimentiert' erklärt Heinz Haber den Zuschauern wissenschaftliche Zusammenhänge.
14. März: Auftakt zu 'Die Starparade'. Immer donnerstags moderiert Rainer Holbe im ZDF diese Musikshow mit bekannten Gästen.
14 März: Mit der Folge ‘Ein Toter zuviel’ feiert die ARD das zehnte Jahr der Erfolgreichen Krimiserie Stahlnetz von Wolfgang Menge und Jürgen Roland

26. April: Im Ersten läuft die hundertste Folge der Verkehrssendung ‘Der 7. Sinn’.
29. April: 'Die Chronik der Familie Nägele' schildert in acht Folgen die Geschichte des Schneidermeisters Hans Nägele und seiner Familie von 1900 bis 1965 im ZDF.

07. Mai: Letzte Folge der beliebten britischen Krimiserie ‘Mit Schirm, Charme und Melone’ im ZDF
15. Mai: 'Der Tod des Handlungsreisenden' von Arthur Miller wird im Zweiten gezeigt.

04. Juni: Serienstart für die US-Komödie ‘Verliebt in eine Hexe’ im ersten Programm.
Juni: Die US-Krimiserie 'Tennis, Schläger & Kanonen' startet im ZDF.

Juli: In der ARD startet die US-Krimiserie 'Polizeibericht'.

01. Oktober: ‘Hippie Happy Yeah’ heißt die Musikshow, die als verrückteste Fernsehshow des Jahres angekündigte wurde.
03. Oktober: In der ARD startet die Diskussionsreihe 'Pro und Contra' moderiert von Emil Obermann.
20. Oktober: 'Kennen Sie Kino?' fragen die Moderatoren Rainer Brandt, Hellmut Lange und Werner Schwier fortan auf NDR/RB/SFB III
Oktober: Im DDR-Fernsehen startet die Serie 'Du und Dein Garten' moderiert von Erika Krause.

01. Dezember: Die 'Wetterkarte' wird erstmals am Schluß der ARD »Tagesschau« gezeigt.
01. Dezember: ‘Tom Sawyers und Huckleberry Finns Abenteuer’ nach den Romanen von Mark Twain begeistert als Vierteiler die Fernsehzuschauer. Die Folgen laufen sonntags um 20.00 im ZDF.
07. Dezember: 'Die verwegenen Abenteuer des Chevalier Wirbelwind' zeigt die ARD in 13 Folgeserien.
17. Dezember: Der Krimi-Dreiteiler 'Babeck' von Drehbuchautor Herbert Reinecker ist ein echter Straßenfeger im ZDF.
 

 

>> Zum Fernseh-Shop des Jahres 1968 <<

 

Jahr 1967
[Home] [Impressum]

 
Jahr1960 - Jahr1961 - Jahr1962 - Jahr1963 - Jahr1964
Jahr1965 - Jahr1966 - Jahr1967 -
Jahr1969 - Jahr1970

 Ein Klick der hilft - Tarifvergleich - to-do-liste

Jahr 1969
Jahr 1968

 

Freude schenken!     geburtstagsgeschenk-online.de