Jahr 1968

 

 

T-Shirt  1968

 

 

 

TShirt  Der Geist von ' 68

 

 

Geschenke 1968

 

 

eBook zum Jahr 1968

 

Anzeige:
Geburtstagsrede für den
Jahrgang 1968

Fussball 1968

Fussball im Jahr 19681. FC Nürnberg

In der Bundesliga-Saison 1967/1968 wurde der 1.FC Nürnberg zum neunten Mal Deutscher Meister. Die Franken führten die Bundesligatabelle dabei vom 5. bis zum 34. Spieltag souverän als Tabellenführer an und stellten darüber hinaus das beste Heimteam der Liga. Trainer der Meistermannschaft war der Wiener Max Merkel, der bereits zwei Jahre zuvor den TSV 1860 München zum Double geführt hatte. Mit dem Titelgewinn von 1968 festigte Nürnberg zugleich seine damalige Stellung als deutscher Rekordmeister, die er erst 1987 an den FC Bayern München abgeben musste.
Werder BremenVizemeister wurde 1968 sensationell der SV Werder Bremen, nachdem die Mannschaft um Außenverteidiger Horst Dieter Höttges zur Winterpause noch auf Rang 11 gelegen hatte, sich aber in der zweiten Saisonhälfte enorm steigern konnte. Den dritten Platz belegte Borussia Mönchengladbach. Die "Fohlenelf" landete am 12. Spieltag mit einem 10:0 gegen Borussia Neunkirchen zudem den höchsten Saisonsieg. Zusammen mit dem Karlsruher SC mussten die Saarländer aus Neunkirchen am Saisonende in die Regionalliga absteigen. Torschützenkönig der Saison 1967/1968 wurde mit 27 Torerfolgen Hennes Löhr vom 1. FC Köln.Bundesliga Chronik  1967/68
Für eine riesige Überraschung hätte 1968 schließlich fast der SV Alsenborn, ein Dorfverein aus der Pfalz, gesorgt. Die Mannschaft um Trainer Fritz Walter errang überraschend den Meistertitel in der Regionalliga Südwest und scheiterte erst in der Aufstiegsrunde zur Bundesliga. Am Ende setzten sich die Offenbacher Kickers und Hertha BSC Berlin durch und schafften den Aufstieg in die Bundesliga.
Erstmals seit Bestehen der Bundesliga erreichte 1968 mit dem VfL Bochum ein Regionalligist das Endspiel um den DFB Pokal. Der VfL unterlag am 9. Juni 1968 im ausverkauften Ludwigshafener Südweststadion vor 60.000 Zuschauern dem 1. FC Köln mit 1:4.
Der letztjährige DFB Pokalfinalist Hamburger SV erreichte im Europäischen Pokal der Pokalsieger das Endspiel, musste sich dort aber dem AC Mailand geschlagen geben.

 

Endtabelle der 1. Bundesliga 1967/1968

Pl.

Verein

S

U

N

Tore

Pkt.

1.

1.FC Nürnberg

19

9

6

 71:37 

47-21

2.

SV Werder Bremen

18

8

8

 68:51 

44-24

3.

Borussia M'gladbach

15

12

7

 77:45 

42-26

4.

1.FC Köln

17

4

13

 68:52 

38-30

5.

FC Bayern München

16

6

12

 68:58 

38-30

6.

Eintracht Frankfurt

15

8

11

 58:51 

38-30

7.

MSV Duisburg

13

10

11

 69:58 

36-32

8.

VfB Stuttgart

14

7

13

 65:54 

35-33

9.

Eintracht Braunschweig

15

5

14

 37:39 

35-33

10.

Hannover 96

12

10

12

 48:52 

34-34

11.

Alemannia Aachen

13

8

13

 52:66 

34-34

12.

TSV1860 München

11

11

12

 55:39 

33-35

13.

Hamburger SV

11

11

12

 51:54 

33-35

14.

Borussia Dortmund

12

7

15

 60:59 

31-37

15.

FC Schalke 04

11

8

15

 42:48 

30-38

16.

1.FC K'lautern

8

12

14

 39:67 

28-40

17.

Borussia Neunkirchen

7

5

22

 33:93 

19-49

18.

Karlsruher SC

6

5

23

 32:70 

17-51

Meistermannschaft 1. FC Nürnberg

Gyula Toth, Roland Wabra - Horst Blankenburg, Karl-Heinz Ferschl, Helmut Hilpert, Horst Leupold, Ludwig Müller, Ferdinand Wenauer, Fritz Popp -  Claus-Jürgen Braun, Franz Brungs, Zvezdan Cebinac, Gustl Starek, Heinz Müller, Heinz Strehl, Georg Volkert.
Trainer: Max Merkel

 

Torjäger der Bundesliga 1967/ 1968

Nr

Spieler

Verein

Spiele

Tore

1.

Hennes Löhr

1.FC Köln

34

27

2.

Franz Brungs

1.FC Nürnberg

34

25

3.

Gerd Müller

FC Bayern München

34

19

 

Herbert Laumen

Borussia M'gladbach

34

19

 

Peter Meyer

Borussia M'gladbach

18

19

 

Rainer Ohlhauser

FC Bayern München

32

19

DFB Pokalfinale am 09.06.1968

1. FC Köln - VfL Bochum 4:1 (2:1)

Länderspiele 1968
der Bundesdeutschen Nationalmannschaft

06. März 3:1 gegen Belgien in Brüssel
17. April
0:0 gegen Schweiz in Basel
08. Mai
1:1 gegen Wales in Cardiff; Erstes Länderspiel gegen Wales
01. Juni
1:0 gegen England in Hannover; Erster Sieg gegen England
16. Juni
2:1 gegen Brasilien in Stuttgart; Erster Sieg gegen Brasilien
25. September
1:1 gegen Frankreich in Marseille
13. Oktober
2:0 gegen Österreich in Wien; Qualifikation zur WM 1970
23. November
1:0 gegen Zypern in Nikosia; Qualifikation zur WM 1970
14. Dezember
2:2 gegen Brasilien in Rio de Janeiro
18. Dezember
1:2 gegen Chile in Santiago de Chile
22. Dezember
0:0 gegen Mexiko in Mexiko-Stadt; Erstes Spiel in Mittelamerika

Europapokal der Landesmeister 1967/1968

29. Mai 1968 Finale im Londoner Wembley-Stadion
Manchester United - Benfica Lissabon 4:1 n.V. (1:1, 0:0)


Europapokal der Pokalsieger 1967/1968

23. Mai 1968 Finale in Rotterdam
AC Mailand - Hamburger SV 2:0


Messepokal (UEFA-Pokal) 1967/1968

Leeds United - Ferencvárosi TC
Hinspiel: 1 – 0; Rückspiel: 0 – 0

Jahr 1967
[Home] [Impressum]

 
Jahr1960 - Jahr1961 - Jahr1962 - Jahr1963 - Jahr1964
Jahr1965 - Jahr1966 - Jahr1967 -
Jahr1969 - Jahr1970

 Ein Klick der hilft - Tarifvergleich - to-do-liste

Jahr 1969
Jahr 1968

 

Freude schenken!     geburtstagsgeschenk-online.de